1970
 
1970 advertisement

 

1970 - The New Generation

Während die erste Generation noch sehr am Camaro angelehnt war, hatte man beim Design für die Nachfolger mehr Zeit um einen eigenen Charakter zu entwickeln. Die Entwicklung fand zu einer Zeit statt, wo die Muscle Car Ära auf ihrem Höhepunkt angekommen war. Vor Allem der neue TransAm hat ein ausgefallenes Styling erhalten, welches die sportliche Linie des Topmodells hervorheben sollte. Auch die Motorisierung mit dem RamAir III bzw. dem noch stärkeren RamAir IV V8-Motor stellt den damaligen Höhepunkt der Motorenentwicklung dar.
So sieht der Verkaufsprospekt von 1970 aus: [FBC70]
Und hier sind die Farbcodes von 1970: [FB70PC]

 
1970 advertisement

An diesem Bild erkennt man die verchromten Instrumentenringe, die es nur 1970 und an sehr frühen Fahrzeugen von 1971 gab (die Umstellung erfolgte in der laufenden Produktion). Weiters gab es nur in diesem Modelljahr Sitze mit separaten Kopfstützen. Flugplätze waren übrigens begehrte Locations für Autowerbung zu dieser Zeit.


 
 
1970 advertisement

Der Originaltext zu obigem Inserat. TransAm. Der ultimative Firebird.


 
 
1970 advertisement

Das andere Performance-Modell war der Formula 400. Der RamAir III Motor war hier als Option erhältlich. Dazu gab es dann optional auch eine RamAir Motorhaube, bei der die Lufteinlässe geöffnet und mit dem Luftfilter über Faltenbälge verbunden waren.

Unterhalb der erste Testbericht zum neuen Firebird, vorgestellt im Hot Rod Magazine 02/1970. Die Einführung der 2nd Generation hat sich etwas verzögert, wodurch die Modelle auch oft als 70 1/2 bezeichnet werden. Davor wurden einfach die 69er Modelle weiter verkauft (Anm: Das Modelljahr endet im September, somit wird normalerweise die Produktion Ende September auf die neuen Modelle umgestellt).

Februar 1970 Hot Rod

 
 
mein Formula 400

Dieses Foto von 1970 zeigt meinen Formula 400 im Neuzustand. Leider hat der Wagen schon viel mitgemacht. Der Motor mitsamt Getriebe wurden entfernt, ebenso die Vordersitze der sehr schönen schwarzen Innenausstattung. Geplant ist, den Wagen als originalgetreuen TransAm-Klon wieder aufzubauen.

330 PS Pontiac V8-Motor mit 400cui (6,6 Liter) Hubraum, Code YS
TH400 3-Gang Automatikgetriebe

mein Formula 400

Kontakt:

Roman Tuschl
smail: Wehrgasse 15/6, 1050 Wien, Österreich +++ email: roman.tuschl@name dieser website